Ihr Warenkorb
keine Produkte

Modellbautipps

So kann man die Querruder und Wölbklappen auch mit Strom versorgen.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________
Delta E mit Fahrwerk
______________________________________________________________________________________________________________________________________
Hier wird gezeigt, wie du einfach Oracover Folie um einen Radius bügelst.​

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Laminieren mit Koverall von Fa. Sig
Koverall Artikelnummer: SIGKV003
Heißsiegelkleber von Oracover: Artikelnummer: 0960

Das Laminieren mit Koverall ist für jeden,auch für unerfahrene Modellbauer, zu bewerkstelligen.

Fläche an Nasenleiste und Endleistenbereich zweimal mit Heißsiegelkleber einstreichen.
Koverall zuschneiden und mit 110 Grad anbügeln. Danach nochmal mit 160 Grad verfestigen.

Jetzt einen Heißluftfön nehmen und das Koverall schrumpfen.
Bei der zweiten Seite genauso vorgehen.
Jetzt mit Harz einstreichen. Dazu nehme ich immer einen abgeschnittenen Pinsel, so dass die Borsten etwas härter sind. So lässt sich das Harz besser einreiben.
Den Überschuss solltest du mit Küchentücher wieder vorsichtig entfernen, damit keine glänzenden Harzstellen mehr zu sehen sind.

Bei meinen Speedys gehe ich bei den Rudern, wie unten auf dem Bild gezeigt, vor.

Als erstes das Balsaholz satt mit Harz einstreichen. Dann das Koverall glatt auflegen und danach das zweite Balsaholz auflegen und auf einem ebenen Baubrett mit Nadeln fixieren. 


Jetzt oben und unten laminieren.
Überstand wegschneiden.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Empfängereinbau?
So kann man den Empfänger auch anbringen, dann hat man nur noch ein Kabel als Verbindung.

_________________________________________________________________________________________________________

Wie filme ich ein schnelles Modell?
Schnelle, kleine Flugmodelle zu filmen ist nicht immer einfach. Sie verschwinden ruck zuck im Sucher und tauchen dann wie aus dem Nichts wieder auf. Ich habe deshalb diese kleine "Hilfsvorichtung" auf meiner Kamera montiert. Einfach ein etwa 20cm langes Holzstäbchen (z.B. aus Balsaholz) mit mit etwas Tesa oder einem Gummi befestigen und das Modell im Flug dann nicht mehr durch den Sucher sondern über diesen Stab anpeilen.

________________________________________________________________________________________________________________________

 Einfacher Motoreneinbau

Gewindestangen von vorn in den Motorspant einschieben und am Motor anschrauben. 
Dann die Gewindestangen samt Motor nach vorn rausziehen,
bis der Motor am Spant anliegt, dann 2 Schrauben ansetzen und einschrauben.
Gewindestangen abschrauben und die restlichen 2 Schrauben einschrauben,
     die Schrauben gegen das Lösen sichern.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Akkubefestigung mal anders
Akkubefestigung: eine Idee von Andreas Kirst
Klettverschluss der Länge nach anbringen.
Dann noch ein Klettband anbringen, damit der Akku auf der Grundplatte nicht verrutscht.
Akku rein, festziehen, fertig.

_______________________________________________________________________________________________________________________